aQto TWIN SE Line

Zapfanlagen für die Wand- und Thekeninstallation

Wasserspender der TWIN SE Line sind eine Kombination aus der Basiseinheit 40 SE und einem Zapfelement. Die Versorgungseinheit der Zapfanlage wird nicht sichtbar in einem Nebenraum oder unter der Theke platziert. Die Zapfelemente sind an der Wand oder Theke montierbar. Jede Kombination kann still-ungekühltes, still-gekühltes und sprudelnd-gekühltes Wasser ausgeben und voreingestellte Mengen portionieren.

Die Wasserspender der aQto TWIN Line SE sind mit einem patentierten Rückverkeimungsschutz ausgestattet, der permanent aktiv, funktionsüberwacht und mikroprozessgesteuert ist. Für besondere Hygiene sorgt ein Wasserauslass aus Edelstahl.

Der mehrstufige antibakterielle Wasserfilter reduziert die im Leitungswasser enthaltenen Schwebstoffe sowie Chlorgeruch und -geschmack. In der Anschlusseinheit ist ein vom DVGW geprüfter Rückflussverhinderer verbaut.

Optional können die Zapfelemente der aQto TWIN SE Line mit einer UV-C Einheit ausgerüstet werden, um auch erhöhten Hygieneanforderungen zu genügen.

aQto TWIN SE Zapfsäule T3

aQto Zapfsäule T3

Die aQto Zapfsäule T3 ist für die Installation in Theken oder Arbeitsplatten konzipiert. Die Zapfsäule ist verbunden mit der Basiseinheit 40 SE und nur in Kombination zu installieren.

Mit der aQto Zapfsäule T3 lässt sich die gewünschte Wassersorte auf Knopfdruck entnehmen: still-ungekühlt, sprudelnd-gekühlt oder still-gekühlt. Mittels einer Portionierfunktion können kleine oder große Mengen auf Knopfdruck gezapft werden.

In der beleuchteten Zapfbucht der aQto Zapfsäule T3 können Trinkbecher und Glaskaraffen mit einer Höhe bis zu 30 cm befüllt werden. An der Zapfsäule ist ein hochklappbarer Tassenhalter integriert, auf dem Trinkbecher und Gläser mit einer Höhe bis zu 15 cm befüllt werden können

Bei den aQto TWIN SE Kombinationen besteht die Möglichkeit, verschiedene Ablaufsysteme zu installieren. Wahlweise kann für die Zapfanlage ein Kanisterablauf mit automatischer Abschaltfunktion engerichtet oder diese direkt mit der Abwasserleitung verbunden werden.

Bei hohem Zapfvolumen empfiehlt sich der Einsatz einer automatischen Umschaltung zwischen zwei CO2 Behältern.

aQto WALL T5

aQto WALL T5

Das Zapfelement aQto WALL T5 eignet sich für die platzsparende Installation an der Wand. Das Wandelement ist verbunden mit der Basiseinheit 40 SE und nur in Kombination zu installieren. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen ist die Zapfanlage aQto WALL T5 insbesondere für schmale Gänge und kleine Räume geeignet.

Über die kinderleicht bedienbare Folientastatur lassen sich sowohl kleine als auch große Wassermengen entnehmen. Ob still-ungekühlt, still-gekühlt oder sprudelnd-gekühltes Wasser – es können Trinkgefäße bis zu einer Höhe von 27 cm auf Knopfdruck gefüllt werden.

Das Gehäuse des Zapfelements aQto WALL T5 ist wahlweise in gebürstetem Edelstahl oder in lackiertem Stahlblech ausführbar.

Über die LED-Warnanzeige der Zapfanlage auf dem Bedienelement wird die automatische Funktionsüberwachung angezeigt. Hier können Sie ablesen, wann die Tropfschale voll ist, nicht genügend CO2 in der Gasflasche vorhanden ist, eine Karbonatorstörung vorliegt oder der Rückverkeimungsschutz aktiv ist.

aQto Basiseinheit 40 SE

Basiseinheit 40 SE

Die aQto Basiseinheit 40 SE versorgt die kombinierbaren Zapfelemente aQto WALL T5 und aQto Zapfsäule T3 zuverlässig mit gekühltem stillen oder sprudelndem Wasser. Die Basiseinheit bleibt im Hintergrund und wird in einem Schrank, Nebenraum oder unter der Theke untergebracht.

Die Versorgung der Zapfanlage mit gefiltertem Leitungswasser erfolgt mit der Basiseinheit 40 SE nur in Kombination mit den passenden Zapfelementen aQto WALL T5 und der aQto Zapfsäule T3. Mit den Zapfelementen lässt sich ganz einfach still-gekühltes oder sprudelnd-gekühltes Wasser zapfen und portionieren.

Die aQto Basiseinheit 40 SE hat eine Kühlleistung von 40 Litern pro Stunde. Optional ist die aQto Basiseinheit mit einer Kühlleistung von 60 Litern pro Stunde erhältlich. Die CO2 Versorgung für die Sprudelfunktion erfolgt extern von einem Kohlendioxid Behälter.

Die Wasserspender der aQto TWIN SE Line sind nach einem umfassenden Sicherheits- und Hygienekonzept konstruiert:

  • Patentierter Rückverkeimungsschutz und Stillwasserstoß
  • Mehrstufiger antibakterieller Wasserfilter
  • Edelstahl-Karbonator (vollständig desinfizierbar)
  • Integrierte Spülfunktion (automatisch und manuell)
  • Sicherheitsabschaltung bei voller Tropfschale
  • DVGW geprüfter Rückflussverhinderer in der Anschlusseinheit

Technische Informationen zur aQto TWIN SE Line

aQto Basiseinheit 40 SE

Maße (B x H x T) ca. 28 x 42 x 46,5 cm
Gewicht: 27 kg
Stromanschluss: 230 V/50 Hz
Wasseranschluss: Direktanschluss mit Aqua-Stop-Ventil
Kühlleistung/Stunde: ca. 40 Liter (optional: 60 Liter)
Zapfleistung/Stunde: ca. 140 Liter

aQto Zapfsäule T3

Maße (B x H x T) ca. 27,6 x 47 x 26,4 cm
Durchmesser Gewinde: ca. 5 cm
Zapfhöhe: 30 cm
Gewicht: 6 kg

aQto WALL T5

Maße (B x H x T) ca. 50 x 39 x 15 cm
Gewicht: 9,5 kg
Empfohlene Einsatzbereiche TWIN SE Line

Optimal für den Einsatz in engen und schmalen Räumen

Für jeden Einsatzbereich, insbesondere in engen und schmalen Räumen, sind die Wand- und Thekengeräte der aQto TWIN SE Line die passende Lösung. In Einrichtungen, in denen ältere Menschen, Kinder oder Menschen mit körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen leben, sollen die Zapfanlagen der TWIN SE Line den Zugang zu frischem Trinkwasser ermöglichen.

Je nach Bedarf werden die Zapfanlagen so installiert und modifiziert dass sie von jedem Benutzer barrierefrei bedienbar sind. Zum Beispiel können externe Bedienelemente für die Zapfelemente so positioniert werden, dass ein Kind oder ein Rollstuhlfahrer ohne Probleme Wasser zapfen kann.

Beratung zur aQto TWIN SE Line

Sie möchten für Ihr Unternehmen unsere leistungsfähige Zapfanlage mieten? Dann kontaktieren Sie unsere Service Hotline unter 0800 200 20 52 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz) oder fordern Sie noch heute eine ausführliche Beratung an. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung und helfen Ihnen bei der Auswahl eines passenden Wasserspender Modells für Ihren individuellen Bedarf.

Beratung anfordern