header-umwelt

Wasserspender von aQto – nachhaltig und freundlich zur Umwelt

Viele Arbeitgeber stehen vor dem Dilemma, große Nutzerzahlen mit Trinkwasser zu versorgen und dabei Umwelt schonend und nachhaltig zu investieren. Nicht zuletzt ist auch der Kostenfaktor ausschlaggebend bei der Entscheidung für eine optimale Getränkeversorgung für Mitarbeiter, Kunden und Gäste.

Leitungsgebundene Wasserspender von aQto spielen bei der Entscheidung für nachhaltige Lösungen bei der Trinkwasserversorgung bereits in vielen Unternehmen eine entscheidende Rolle. Im Rahmen der Getränkeversorgung in Unternehmen und Institutionen sind aQto Wasserspender die ökologischste Alternative und eine lohnenswerte Investition. Einmal an die Trinkwasserleitung installiert, filtern die Geräte das Wasser und sorgen mithilfe elektronischer Hygienemodule für eine saubere, gut schmeckende Erfrischung in Büros und Produktionshallen, in der Gastronomie oder im Gesundheitswesen.

Die Vorteile für Unternehmen und die Umwelt

Die Entscheidung für einen Leitungswasserspender bietet langfristig entscheidende Vorteile für das Unternehmen und die Umwelt:

  • Zeiteinsparung: Die Organisation der Getränkelieferungen, Leergutentsorgung und Abrechnung entfällt.
  • Kosteneinsparung: Der Preis pro Liter Leitungswasser ist mit 0,2 Cent deutlich geringer als der von Flaschenwasser mit ca. 50 Cent/Liter.
  • CO2-Einsparung: Durch den Verzicht auf Wasserflaschenlogistik entfallen der Transport und der dadurch verursachte Ausstoß von Treibhausgasen.
  • Plastikeinsparung: Die Verwendung von Plastikgallonen und -flaschen entfällt; damit reduzieren sich Plastikmüll und der Kohlendioxidausstoß, der bei der Plastikproduktion verursacht wird.

Wiederverwertung und Wartung von aQto-Wasserspendern

aQto-Wasserspender sind so gebaut, dass Sie einfach gewartet werden können und eine umweltschonende Entsorgung/Recycling möglich ist:

  • Langlebige Bauteile: Die ausschließliche Verwendung robuster und langlebiger Bauteile gewährleistet eine lange Lebensdauer der Wasserspender. Zur Verwendung kommen neben recycelbaren Materialen nur sortenrein trennbare Module. Dank der aQto-Modulbauweise lassen sich defekte Bauteile schnell und unkompliziert austauschen. Dadurch kann ein defekter Wasserspender schnell repariert und eine Verschrottung des Gerätes vermieden werden.
  • Wiederverwendung: Nach Beendigung des Mietvertrags werden die Wasserspender bei aQto auf ihre vollständige Wiederverwendung oder zumindest die Möglichkeit der Nutzung einzelner Bauteile hin überprüft. Wiederverwendbare Bauteile aus Altgeräten werden dem weiteren Verbrauch zugeführt. Die übrigen Bauteile werden gemäß ElektroG ordnungsgemäß entsorgt. Die Zusammenarbeit hier erfolgt ausschließlich mit zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben.

Recycelbares Becher- und Flaschensortiment

Im Becher- und Flaschensortiment von aQto befinden sich weitestgehend nur noch Produkte, die aus erneuerbaren Ressourcen hergestellt werden und bzw. oder recycelbar sind. 

  • Nature BIO Bottles von aQto sind nicht nur praktische Begleiter bei Arbeit, Freizeit und Sport, sondern vor allem biologisch abbaubare Trinkflaschen. Flaschenkörper und -deckel bestehen zu 100 % aus dem Grundstoff Zuckerrohr. Der Rohzucker absorbiert CO2, wodurch der ökologische Fußabdruck reduziert wird. Durch die Zugabe eines Bio-Batches vor der Produktion wird die molekulare Struktur angegriffen, sobald sich die Flasche in einer mikrobiologischen Umgebung befindet, z. B. in der Kompostierung oder der Müll-Deponie.
  • aQto Kunden mit Laufkundschaft können auf White Paper Cups zurückgreifen, die zu 100 % recycelbar sind. Die Einwegbecher aus Papier besitzen eine Beschichtung aus einer wasserlöslichen Dispersionslösung, die  Plastik freie Polymere beinhaltet. Der White Paper Cup besteht insgesamt aus 100 prozentig recycelbaren Materialien und kann in der Papiertonne (blaue Tonne) entsorgt werden.
  • Becher aus PLA (Polylactid) bestehen aus dem nachwachsenden Rohstoff Maisstärke. Nach der Entsorgung über die gelbe Tonne entsteht daraus größtenteils wieder erneuerbare Energie. Im Rahmen des biologischen Abbauprozesses wird das Material in Biogas und Biomasse umgewandelt. PLA Becher, die nach DIN 13432 zertifiziert sind, benötigen unter den Bedingungen einer industriellen Kompostieranlage maximal 12 Wochen bis zur Zersetzung.

aQto‘s eigener Beitrag für mehr Nachhaltigkeit

aQto ist zertifiziert nach DIN EN ISO 14001:2015. Mit dem Umwelt-Zertifikat verpflichtet sich der Wasserspender Hersteller zur vorausschauenden, systematischen und nachhaltigen Integration der Umwelt Aspekte in die Unternehmensprozesse. Damit leistet aQto einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz im Sinne der Kunden, der Geschäftspartner und der künftigen Generationen auf unserem Planeten. Wir haben kontinuierlich an folgenden Umweltzielen:

Grünes Blatt

  • Produktion Made in Germany – weltweite Schiffstransporte und europaweite LKW-Transporte entfallen
  • Modernisierung des gesamten Fuhrparks, insbesondere die Umstellung der Dienstfahrzeuge auf Hybrid sowie Reduktion der Dieselfahrzeuge und Aufstockung der E-Fahrzeuge
  • Verringerung des CO2 Ausstoßes durch effiziente Routenplanung und sinnvolle regionale Verteilung der Service-Standorte
  • Interner Lagertransport und -logistik erfolgen ausschließlich mit Gabelstaplern
  • Reduzierung des Papier- und Energieverbrauchs in Verwaltungs-, Lager- und Produktionsstätten
  • Umweltfreundliche Entsorgung und Recycling von Altgeräten und Bauteilen
  • Einsatz wiederverwendbarer Verpackungen aus recycelbaren Material

Noch Fragen?

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie uns

Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl eines passenden Trinkwasserspenders für Ihre individuellen Bedürfnisse. Kontaktieren Sie uns jeder Zeit mit Ihren Fragen oder um einen kostenlosen Trinkwasserspender-Test zu vereinbaren.