aQto auf der Corporate Health Convention 2017

Das Ziel eines jeden betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) sind das Wohlbefinden und die Gesundheit der Beschäftigten. Vitale und engagierte Mitarbeiter sind eine wichtige Voraussetzung für die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Gesundheitsfördernde Maßnahmen wie Rückenschule, Raucherentwöhnung und Ernährungs- oder Stressbewältigungskurse gehören deshalb in vielen Betrieben schon zum Standardangebot.

Ein professionell umgesetztes BGM geht aber weit darüber hinaus: Ideale betriebliche Arbeitsbedingungen sind für den Erhalt und die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit und die Verbesserung des Arbeitsklimas unerlässlich. Dazu kann auch die Bereitstellung von Trinkwasser für die Belegschaft zählen– idealerweise gratis. Der Einsatz von leitungsgebundenen Wasserspendern als kostengünstige und zeitsparende Lösung findet in vielen Unternehmen deshalb immer mehr Fürsprecher.

 

Inspiration und Information am aQto Messestand

aQto auf der CHC 2017

Die jährlich in Stuttgart stattfindende Corporate Health Convention (CHC) legt ihren Fokus insbesondere auf das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Circa 160 Aussteller und ein informatives Programm boten auch in diesem Jahr vom 9. bis 10. Mai wieder Lösungsansätze für eine erfolgreiche Umsetzung der Gesundheitsförderung im Unternehmen.

Die Produktpräsentation am Ausstellungsstand des Wasserspender Spezialisten aQto inspirierte BGM Entscheider aus Wirtschaftsbetrieben und öffentlichen Institutionen. Am Messestand interessierten sich Gesundheitsmanager und -beauftragte, Arbeitsschutzbeauftrage sowie Betriebsärzte und Arbeitsmediziner für die Trinkwassersysteme von aQto. Insbesondere die Vorteile der leitungsgebundenen Wasserspender hinsichtlich ihrer Leistung, Funktionenvielfalt und Kosteneinsparpotenziale überzeugten die vielen Fachbesucher am aQto Messestand. Die große Auswahl im aQto Wasserspender Sortiment und ein nachhaltiges Hygienekonzept lassen jedem Unternehmen und jeder Institution individuellen Spielraum für den Einsatz der Geräte.

 

Wasserspender ins Betriebliche Gesundheitsmanagement integrieren

Grundsätzlich sind Arbeitgeber nicht zur Bereitstellung kostenloser Getränke verpflichtet – mit einer Ausnahme: Hitzearbeit. Dennoch stellen immer mehr Unternehmen ihrer Belegschaft Wasser aus dem Spender als gesunden Durstlöscher zur Verfügung. Mitarbeiter mit einem ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt sind erwiesenermaßen motivierter und konzentrierter.

Wasserspender mit Leitungsanschluss beziehen das Wasser direkt aus dem Trinkwassernetz. Mit nur einem halben Cent pro Liter ist das gesunde Leitungswasser extrem günstig. Auf Knopfdruck wird das frische, gefilterte Leitungswasser gekühlt, ungekühlt oder sprudelnd ausgegeben. Die Geräte stehen als Tisch- oder Standgeräte und – für individuelle Ansprüche – auch als Wand- und Thekeninstallationen zur Verfügung.

aQto Wasserspender können gemietet oder gekauft werden. Im Rahmen eines Servicevertrages werden regelmäßig Hygienewartungen und -inspektionen durchgeführt.

 

aQto auf der Corporate Health Convention 2017